Getreideflocken für Müsli

3,90 

Enthält 7% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Frisch aus der Flockenquetsche in deine Müslischale!

  • Ich lagere nur ganze Körner und quetsche sie frisch vor dem Verpacken
  • hoher Anteil an Ballaststoffen
  • keine Trennmittel oder Bedampfung zur Haltbarmachung
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Beschreibung

Meine Flocken werden frisch aus Getreide für dein Müsli gemacht. Die Bio-Körner von Hafer, Dinkel und Roggen habe ich auf Lager und quetsche sie erst ganz frisch, wenn ich ein Päckchen fertig mache. So ist gewährleistet, dass dein Müsli an Frische kaum zu überbieten ist.

Die Flocken sind kernig und nicht so quellfähig wie die feinblättrigen Flocken aus dem Supermarkt. Deshalb musst du etwas mehr Zeit einplanen, wenn du sie einweichen möchtest. Ich empfehle sie als Overnight-Oats einfach etwas länger einzuweichen oder sie als Porridge zu genießen.

Warum frisch gequetschtes Müsli?

In der Industrie werden die Körner vor dem Quetschen gedämpft und wieder getrocknet, das macht sie länger haltbar. Allerdings gehen dadurch natürlich wertvolle Nährstoffe verloren – das ist bei jedem Erhitzungs- und Verarbeitungsvorgang so. Insofern sollte man sein Müsli eigentlich möglichst frisch geflockt genießen. Da nicht jede:r eine Flockenquetsche zu Hause hat, hab ich mir eine angeschafft und biete euch diesen „Service“ einfach ersatzweise an. Bitte habt Verständnis, dass ich immer nur eine ganz kleine Menge vorproduziere und sie im Hofladen zur Verfügung stelle. Die Flocken sollten möglichst frisch gegessen werden und sind einfach nicht so lange haltbar wie ihre industriellen Kolleg:innen.

Warum gibt’s bei mir Getreide?

Dass ich die Getreideflocken anbiete, hat einen ganz einfachen Grund: der Anbau dieser Kulturen gehört in der Fruchtfolge einfach dazu. Während Dinkel ein Wintergetreide ist und somit im Herbst ausgesät wird, wird Hafer als „Sommerung“ im Frühling gesät. Bei Roggen gibt es beide Varianten, sehr viel verbreiteter sind jedoch auch die Winter-Sorten. Für eine gewisse Vielfalt in der Fruchtfolge macht es sehr viel Sinn, Getreide anzubauen. Zudem bleiben bei der Ernte die Stoppeln auf dem Feld stehen und wir können auch die Stängel in kleingeschnittener Form wieder aufs Feld bringen. So wird weniger Energie entzogen und es muss weniger gedüngt werden. Und wenn wir diesen schönen Früchte schon in dieser hervorragenden Bio-Qualität anbauen – warum sollte ich sie nicht auch anbieten?

Zusätzliche Informationen

Zusammensetzung

Hafer pur, Roggen pur, Dinkel pur, 3-Korn-Mischung (je 33% Hafer, Dinkel, Roggen)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.